Roswitha Fischer

Indische Kopfmassage

Die im Sitzen durchgeführte indische Kopfmassage wirkt sehr beruhigend und entspannend wie kaum eine andere

Methode.

Die sanften Berührungen mildern Stress und Spannungskopfschmerzen, verbessern die Durchblutung der Kopfhaut, fördern den Schlaf, stärken das Immun- und

Lymphsystem und wirken präventiv bei Migräne.

Dorn / Breuß Methode

Diese Massageart konzentriert sich im Besonderen auf den Bereich entlang der Wirbelsäule. Mit sanften rhythmisch,

monotonen Bewegungen wird erwärmtes, sonnengereiftes Johanniskraut-Öl in das Gewebe einmassiert. Dadurch

können sich die Muskeln, Faszien, Sehnen auf besondere Weise tiefen entspannen und entschlacken.

Die Breuss-Massage kann als eigenständige Behandlung

den Körper wunderbar bei seinen Aufgaben unterstützen.

Gestressten Menschen zu einer inneren Ruhe verhelfen, sowie alle von der Wirbelsäule ausgehenden Segmente

ansprechen und positiv beeinflussen, wie z.B. Nerven, Muskeln und Bandscheiben.

Klangschalenmassage

Die Klangmassage ist eine sehr wirkungsvolle und ganzheitliche Methode zur Stressreduktion, Gesundheitsförderung sowie zur Gesundheitsvorsorge.

Die Schwingung der Klangschalen berührt die kleinste Zelle des Körpers, deshalb ist es möglich eine tiefe Entspannung zu erzielen.

Fußreflexzonen - Massage

Ist eine Massagetechnik, bei der drucksensible Zonen zur Befunderhebung und durch mechanische Reizung stimuliert

werden.

Klassische Massage

Die Massage im weitesten Sinne, ist eines der ältesten

Heilmittel der Menschheit.

Dient zur mechanischen Beeinflussung von Haut, Bindegewebe und Muskulatur durch Dehnungs-, Zug- und Druckreiz. Die Wirkung der Massage erstreckt sich von der behandelten Stelle des Körpers über den gesamten Organismus und schließt auch die Psyche mit ein.

Sportmassage

Ist eine klassische Massage und wird mit einem Magnesium-Öl durchgeführt. Massagen werden vor dem Sport sanft und nach dem Sport kräftig durchgeführt.

Schulter / Nacken Massage

Ist eine klassische Massage, die gezielt beim Schulter Nacken Bereich angewandt wird.

Schröpfen

Beim Schröpfen wird in sogenannten Schröpfgläsern

ein Unterdruck erzeugt. Diese Schröpfgläser werden

direkt auf die Haut gesetzt.

Die Lage der Schröpfstellen orientiert sich am Tastbefund, d. h. es wird im Bereich von Myogelosen (muskuläre Verhärtungen) geschröpft.